KATHARINA SPIELMANN, Sopran

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrdiploms am Konservatorium in Bern, führte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Judith Beckmann im Fachbereich Operngesang fort. In dieser Metropole erfreute sie sich eines reichen kulturellen Angebots, was ihr eigenes Schaffen sehr bereicherte. Zurück in der Schweiz sang sie mit Leidenschaft verschiedene Partien wie z.B. die Rosalinde in der Fledermaus, die Pamina in der Zauberflöte, die Gräfin in Le nozze di Figaro, die Christel aus dem Vogelhändler, die Hanna Glawari aus der lustigen Witwe, die Mariza aus Gräfin Mariza und einige mehr.

Ihre Begeisterung für die oft noch schlummernden Talente von anderen lebt sie beim Unterrichten von GesangsschülerInnen aus. Sie lehrt am Konservatorium in Bern und gibt Privatunterricht. Ausserdem leitete sie zwei Kinderchöre und das Gesangs-Projekt "ganz Bern singt", das sich an Lehrkräfte und ihre Klassen richtete.
Das Dirigieren von Chören hat in ihrem breiten Wirkungsfeld einen festen Platz.

Das Diplom zur Erwachsenenbildnerin machte sie, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Umgang mit ihren zahlreichen Projekten und Kursen zu vertiefen.

Neben all den genannten Tätigkeiten gilt ihre Faszination auch dem eigenen künstlerischen Auftreten. Sie geniesst sowohl den interpretatorischen Anspruch beim Einstudieren eines Liederabends als auch das Hineinschlüpfen in eine Rolle aus der Opern- und Operettenwelt, oder aber das Musizieren mit andern im Ensemble oder im Konzert.

Ein weiterer Schwerpunkt ist ihre Liebe zur Unterhaltung. 2005 gründete sie zusammen mit Silvia-Kristina Hadorn ihr Duo "Wybretten" mit dem sie seit dessen Entstehung erfolgreich unterwegs ist. www.wybretten.ch

Katharina Spielmann war Initiatorin und Leiterin von "Kultur bim Buur", wo sie bereits die Lustige Witwe von Lehar und die Gräfin Mariza von Kalman auf die Bühne brachte.
2011 gründete sie den Verein tAKtloS und den takTlOs-Chor. Mit ihm führte sie auf 4 Bauernhöfen die Krimorette „Dr Voguhändler u dr Krimi uf em Buurehof“ auf. Geplant sind weitere bearbeitete Operetten und bewegte Konzerte.

zurück zu «Über uns»